Segeln

Segeln

Seit 2014 betreiben die maritimen Studiengänge mit Clipper e.V. eine erfolgreiche Kooperation. Mindestens einmal im Jahr finden sich Studenten und Dozenten für eine Woche zum Segeln im schönsten Segelrevier der Ostsee auf einem der alten Traditionssegler des Vereines zusammen.
Die ursprüngliche Motivation – die praktische Seemannschaft in seiner ureigenen Form zu erfahren – ist durch sinnvolle Ergänzungen erweitert worden. So werden praktische Beispiele der astronomischen Navigation mit Sextant, Almanach und Brown`s durchgeführt, es wird gemeinsam gebadet, geangelt und gefeiert. Nebenbei wird dadurch auch das besondere Zusammengehörigkeitsgefühl zwischen den Seeleuten an der Hochschule, ob nun Studierender oder Dozent, gefördert.
Mittlerweile ist die Reise auch für diejenigen geöffnet, die früh möglichst in diese Gemeinschaft und die Fachschaft integriert werden sollen: unsere Studienanfänger. Auch hier gilt das Angebot, direkt nach der Einschreibung zunächst erst einmal „los zu segeln“.

Über die Kosten muss man sich keine großen Gedanken machen. Sie betragen pro Person rund 230,00 € für eine Woche Vollverpflegung (Bier exklusive) und sind im Vergleich mit kommerziellen Anbietern ein Schnäppchen.

Die nächste Reise ist übrigens schon geplant: auf der „Seute Deern“ vom 30.09.2018 bis zum 06.10.2018. Infos und Anmeldungen gibt es bei der Fachschaft, Professor Limant und natürlich auch direkt beim Verein Clipper e.V.

Wenn Ihr Interesse habt, einmalige Erfahrungen zu sammeln und mit alten Traditionssegelschiffen in See zu stechen schreibt uns eine E-Mail oder unserem Dozenten Professor Limant, der diese Fahrten für uns organisiert eine E-Mail eine Nachricht.

Wir freuen uns darauf Euch an Bord wiederzusehen!